Textkonzert

Rainer Juriatti ist unser allererster Gastautor hier bei „Schwarz auf Weiß“ – heute Abend durften wir zu Gast sein: In einem Textkonzert in Andelsbuch gab der Schriftsteller Einblicke in sein bislang persönlichstes Werk. Denn in „Die Abwesenheit des Glücks“ haben Rainer Juriatti und seine Frau Vera jenen Teil ihrer gemeinsamen Lebensgeschichte in Worte gefasst, der die gesamte Familie in den vergangenen zwei Jahrzehnten auf eine besonders intensive Weise geprägt hat. Vera und Rainer Juriatti sind Eltern von „Sternenkindern“, also von Kindern, die vor, während oder kurz nach der Geburt gestorben sind.
Nicht nur an Allerheiligen und Allerseelen lädt das Buch zum Nachdenken ein. Zum Nachdenken über den eigenen Zugang zum Leben, über den Umgang mit Freude und Trauer, über Wertschätzung, über Menschlichkeit.
Dass so ein Gedankenaustausch auch mit Herzlichkeit und Lachen abgerundet werden kann und darf, macht Mut. Dem Ehepaar Juriatti vielen Dank dafür!
Rainer Juriattis Gastporträt bei „Schwarz auf Weiß“ ist hier nachzulesen.

Lesung Rainer Juriatti; Foto: ©"Schwarz auf Weiß"
0 Kommentare

Antwort verfassen

Dir gefällt unser Artikel?
Wir freuen uns über Deinen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.